Freitag, 14 Dezember, 2018
 
[Berlin] BVG testet Münchner Buszug
Busse News

[Berlin] BVG testet Münchner Buszug

31. Aug. 2015
Busse News

[Berlin] BVG testet Münchner Buszug

31. Aug. 2015
Deutsch URL English URL Korean URL Japanese URL  

Ein Buszug aus München ist seit dieser Woche in Berlin unterwegs. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat eines ihrer blauen Gespanne zu Testzwecken an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ausgeliehen. Der MAN-Bus mit Göppel-Personenanhänger fährt bis voraussichtlich Freitag, 4. September, auf den BVG-Linien 135 und 236 im Berliner Westen. Die BVG möchte mit dem Praxistest herausfinden, ob die 23 Meter langen Fahrzeuge mit Anhänger und Platz für insgesamt rund 130 Fahrgäste auch für ihr Verkehrsnetz geeignet wären. Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn ist der Buszug dann wieder in München.

Damit die Fahrgäste an Berliner Haltestellen den Buszug als Linienbus erkennen und sich einzusteigen trauen, haben die Berliner Kollegen für den Test die Busfront mit Folie im typischen BVG-Gelb beklebt.

Die MVG setzt seit Herbst 2013 auf Buszüge. Die Flotte umfasst inzwischen 22 Gespanne (drei weitere bei MVG-Kooperationspartnern), weitere 28.8.2015 15 sollen noch heuer bestellt werden. Wesentlicher Vorteil des Fahrzeugkonzepts ist seine Flexibilität: Das Platzangebot kann durch Abkuppeln des Anhängers ohne großen Aufwand bedarfsgerecht und damit besonders wirtschaftlich der jeweiligen Nachfrage zu unterschiedlichen Zeiten angepasst werden. Die Fahrzeuge werden morgens im Berufs- und Schülerverkehr gezielt auf den Fahrten mit der stärksten Nachfrage mehrerer Linien eingesetzt und wechseln nach der Morgenspitze auf Linien mit generell hoher Nachfrage. Zu Zeiten schwächerer Nachfrage (v.a. an Wochenenden, Feier- oder Ferientagen) bleiben die Anhänger in der Regel im Depot. Sie haben somit auch eine längere Lebensdauer als die Zugfahrzeuge und verbrauchen nicht unnötig Kraftstoff für Überkapazitäten in Schwachlastzeiten. Auch für große Ersatzverkehre bei Baustellen oder Veranstaltungen bieten sich die Fahrzeuge an.

MVG-Chef Herbert König: „Wir freuen uns, dass die BVG einen unserer Buszüge testet und sind gespannt auf die Berliner Erfahrungen. Bei uns in München haben sich die Gespanne bisher in jeder Hinsicht bewährt. Die Buszüge helfen uns bei der Bewältigung von Engpässen im Berufs- und Schülerverkehr, sind aber auch jederzeit als Solobus ohne Anhänger einsetzbar, also besonders flexibel und wirtschaftlich. Im Schienenersatzverkehr leisten sie derzeit auch gute Dienste auf den Tramlinien 17 und 15/25. Unsere Fahrgäste schätzen hier vor allem das geräumige Platzangebot. Das ist eine echte Erfolgsgeschichte.“

Anhänger für Busse gab es in Deutschland bis Anfang der 60er Jahre bereits. Die neuen Gespanne sind damit aber nicht mehr zu vergleichen. Elektronische Achsensteuerung und Videoüberwachung, sowohl im Anhänger als im Zwischenraum zwischen Zugwagen und Hänger, machen den modernen Buszug zu einem wendigen und sicheren Verkehrsmittel der neuesten Generation.

Artikel von Stadtwerke München Pressemitteilung
Bearbeitet von Wonho Choi
Update am 31. Aug. 2015


Comments

    Kein Kommentar / There is no comment / 댓글은 힘이 됩니다.

About Our Magazine

Buslife is a Online Magazine especially for Bus Industries and Busfans. Since 2000, We have wrote many articles about buses in South Korea. From the year of 2012, Buslife has serviced for worldwide. If you have any question, please inform to me. wonho.choi (at) buslife.de

Login
Lost your Password?
Registration Login
Sign in with social account
or
A password will be send on your post
Registration Login
Registration